die Wege zum Ziel

Zwei kamen mit dem Flieger aus Berlin, wir kamen
mit dem Zug aus Wien, ein Nachzügler mit einem anderen Zug
ebenfalls aus Wien. Die Reisegesellschaft ist jetzt komplett.

Andrea, Stephan, Elias, Peter und Hannelore in Italien
reisegesellschaft_490_100
Eine logistische Meisterleistung, am Sonnabend trafen wir uns.

Wir wurde jeweils abgeholt und dann zum Ferienhaus
gebracht, das wir im Internet gebucht hatten.
Es ging durch den Ort, dann einen Hügel (250m) hoch. Uff!
Wir waren gespannt wie Flitzebogen.

die Terrasse und der Blick haben uns gleich verzückt

terrasse_490_panorama
was für eine Aussicht auf die Bucht, was für ein Wetter!!

So etwas kann es nur an einem Ort in der Welt geben.

Leben auf der Terrasse

die Villa Matilde

3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Innenkamin, Außenkamin, Terrasse,
Flachbildfernseher, elektrische Jalousien, Küche mit
Cerankochplatte Induktion, Mikrowelle. WLan, komplett
mit einem Wort. Lage einmalig,
Aussicht ***** Sterne mindestens, was gefehlt hat, obwohl
mehrfach im Haus,  war ein Espressokocher, der auf Induktion
funktioniert.

super Mario

das ist der Hausverwalter, der immer wenn man ihn benötigt zur
Stelle ist. Kurzschluss: Mario kam nach Anruf innerhalb von
15 Minuten. Espressomaschine geht nicht: er brachte eine,  die
man ohne Induktionsherd elektrisch betreiben kann.
Essensempfehlung: Trattoria antica Heart Heart Heart Heart Heart

supermario_490

leben mit der Natur

der mediterrane Weg nach Levanto

wegnach levanto_490
hier sind wir zu neuen Abenteuern in den CinqueTerre gestartet.

Levanto

levanto_490

liegt am Rande der Cinqueterre und hat den Vorteil nicht
so touristisch zu sein. Es ist dafür italienisch mit einer
zauberhaften Bucht, zwischen zwei Bergrücken. Ein
perfekter Ausgangpunkt für Wanderer, denn der alte
Eisenbahntunnel ist jetzt Fahrradweg und Spazierweg nach
Bonassola und dann weiter nach Framura.

Bonassola

bonasole plage von elias_490Die Gemeinde liegt an einer kleinen Bucht der Riviera di Levante
und wird von einer Hügelkette umgeben. Auf den umliegenden
Hängen wachsen auf den typischen Oliven- und Weinterrassen
Mittelmeerpinien. Bonassola wurde auf einem fünf Kilometer
weiten Schwemmland gebaut. Das Gemeindegebiet umfasst sieben historische Dorfkerne: im westlichen Abschnitt, an den Hängen des Monte Brino liegen die Zentren Montaretto Heart und Reggimonti; oberhalb der Bucht befinden sich San Giorgio, Costella und Serra, und im östlichen Abschnitt, beim Monte Rossola,liegen Poggio und Scerno.

Man erreicht den Ort per Schiff, Eisenbahn oder durch den Tunnel per pedes.
Hier die obligate Diaschau

Cinqueterre mit dem Schiff

ein schiff_490

wir sind mit der Bahn von Levanto nach Riomaggiore gefahren
und dann mit dem Schiff nach Manarola, vorbei an Corniglia,
Vernazza und dann in Monterosso al Mare wieder an Land
gegangen. Es sollte eigentlich dieses Schiff sein, aber es war
leider schon ausgebucht. Haben wir ein anderes genommen
Ausgangsstation Riomaggioreund wurde per bahn erreicht.

Nach einer Bootsfahrt mit mehreren Stops haben wir dann einen
Spaziergang durch Monterosso al Mare gemacht:

• Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Bilder + Texte: HPT • 2013 •