Gebrauchsinformation

Die in diesem blog eingebauten Diaschauen benötigen ein aktiviertes
Javascript.  Ist in Deinem Browser Javascript deaktiviert, werden sie
nicht gespielt. Man merkt es wenn sich nichts tut. Was in diesem Fall
zu machen ist steht auf dieser Seite. Hier klicken. Viel Spaß mit
Deinem Browser.
…. no script adons, bitte ebenfalls deaktivieren……..

casa enrico

man sollte eigentlich meinen, nach dem 5. Besuch
der Casa gibt es nichts Neues. Sie hat uns wieder
gefangen genommen mit ihrer Schönheit. Besonders
die neue Terrasse hat die casa noch schöner gemacht.
So wie wir, solltet Ihr Euch jetzt auch
entspannen. Schaut Euch die slideshow an.
Alle anderen Eindrücke gibt es als
Einzelbilder mit Kommentar.

cucina italiana

die casa hat uns inspiriert italienisch zu kochen.
Den idealen Platz haben wir zum Abendessen auf der jetzt
breiteren Terrasse vor dem Haus mit direktem Blick auf
das Meer gefunden. Hier unsere Speisen. Wer zuhause
italienisch kochen möchte, dem empfehle ich unsere
Rezeptseite. Klick einfach hier und druck dann
die Rezepte aus. bon appetito

mediterrane Kräuter

komposition_490
diese alle wachsen an der casa enrico

Zitronenfalter

schmetterling_490
schwirren am Zitronenbaum und der Bougainvillea an der
casa. Dieses Foto bringt Glück.

Blick auf Salice

salice_490
etwas unterhalb der casa enrico

morgendlicher, abendlicher ausblick

gleich nach dem Aufstehen und manchmal vor der Nachtruhe
habe ich von der Terrasse der Casa Enrico vom gleichen
Standort Fotos gemacht. Wer heute hektisch ist sollte
sich die Bilder mehrmals anschauen, sie beruhigen.
Die Casa liegt an einem Hang außerhalb und unterhalb
des Ortes Montaretto in einem Olivenhain mit einem
unverbaubaren Blick auf das Mittelmeer. Das Grau
des Himmels ist das Morgengrauen, das Blau des Himmels
etwas später. Jeden Tag ein neues Erlebnis.

Philosophenfenster

Der Lieblingsplatz von Hinrich, dem Erbauer der Casa.
Es sollte dieses Fenster eigentlich garnicht geben, das
haben uns Leute erzählt, die beim Bau dabei gewesen sind.
Der Bau hatte begonnen, die katholische Kirche, der
ursprüngliche Besitzer des Grund und Bodens erhob
gegen dieses Fenster Einspruch, denn man wollte nicht
das jeder die Größe ihres Besitzes sehen könne.
Hinrich hat sich durchgesetzt und wir haben
eine wunderschöne Erinnerung an das Haus erhalten.

filosofenfensterhdr_490

ihr Lieblingsplatz

rasselbande
meine Maskottchenrasselbande

italienische Hauswespe

wie in Wien hatten wir auch hier regelmäßigen
Esstischbesuch. Unsere hiesige Hauswespe wurde
mit Mailänder Salami gefüttert. Sie ist jetzt so
stark, das sie nach Wien fliegen könnte.

hauswespe_490

• Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Bilder + Texte: HPT • 2013 •